Tragequoten

Helmtragequote bei Kindern konstant hoch

Aktuelle Ergebnisse der Bundesanstalt für Straßenwesen (vom 17.05.2017)

Die Zahl der Kinder zwischen sechs und zehn Jahren, die beim Radfahren einen Helm tragen, ist weiterhin auf ihrem Höchststand. In der Gruppe der elf- bis 16-jährigen Radfahrer hat sich die Quote wieder deutlich gesteigert. Das zeigen die Zahlen der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), die jetzt die Sicherungsquoten für das Jahr 2016 veröffentlicht hat.

Quelle: http://www.bast.de/DE/Presse/2017/presse-04-2017.html?nn=605156


Die wesentlichen Erkenntnisse in der Zusammenfassung

14.760 Radfahrer/innen im Jahr 2016

 

Die aktuellen Ergebnisse der BASt basieren auf der Beobachtung von insgesamt 14.760 Radfahrern im Jahr 2016. Die Tragequoten werden von der BASt seit den 70er Jahren erhoben.

Alle Altersgruppen
Über alle Altersgruppen hinweg hat sich die Tragequote von Fahrradhelmen im Vergleich zum Vorjahr von 18 Prozent auf 17 Prozent verändert.